Fotos digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Der CANON CanoScan 9000F Mark II Fotoscanner Test

Der CanoScan 9000F Mark II: Technische Details

  • UVP des Herstellers: 229€
  • Scannertyp: Flachbettscanner
  • Scanmedien: Fotos, Dias und Negative
  • Ausgabeauflösung: 25 – 19.200 dpi
  • Optische Auflösung: bis zu 4.800 × 4.800 dpi (Fotoscans) und 9.600 × 9.600 dpi (Dias und Negative)
  • Schnittstelle: USB
  • Zubehör: 3 Filmhalter (Mittelformat-Filmstreifen, Kleinbild-Dias, Negative), USB-Kabel, Netzkabel, Installations-CD
  • Speicherort: PC
  • Softwarepaket: My Image Garden, ScanGear, Scan Utility
  • Gewicht: ca. 4,6 kg

Einrichtung und Bedienung des Fotoscanners CanoScan 9000F Mark II

Vor dem ersten Gebrauch muss unbedingt die Transportsicherung des Fotoscanners gelöst werden. Der Schiebeschalter hierfür befindet oberhalb des Glasbettes.

Eines benötigt man auf jeden Fall, wenn man mit dem Fotoscanner von Canon arbeiten möchte: Ein DVD-Laufwerk. Im Rahmen unseres Fotoscanner-Tests haben wir den Mark II mit einem modernen Laptop verbunden, der kein Laufwerk hat. Eigentlich sollte das kein Problem darstellen, denn viele Hersteller von Fotoscannern stellen das benötigte Softwarepaket auch online zum Download zur Verfügung. Auf der Webseite von Canon wurden wir jedoch nicht fündig. Die einzige Lösung, den CanoScan 9000F Mark II doch noch zu testen, war die Anschaffung eines externen DVD-Laufwerks. Erst dann konnten wir den Fotoscanner in Betrieb nehmen.

Die Fotoabzüge werden mit dem Bild nach unten auf das Glasbett gelegt, der Deckel wird geschlossen. Der CanoScan 9000F Mark II kann über vier verschiedene Wege bedient werden. Der Fotoscanner kann über das im Nachgang der Installation erscheinende QuickMenü ebenso gestartet werden, wie über die Softwares IJ Scan Utility, My Image Garden sowie über die Knöpfe am Fotoscanner selbst. Im Automatik-Modus werden die Fotos mit einer Auflösung von 300 dpi und Abmessungen (je nach Bildformat des Originals) von circa 1400×900 Pixeln digitalisiert. Im Profimodus lassen sich verschiedene Auflösungen und Speicherformate festlegen. Darüber hinaus können Zusatzfunktionen wie beispielsweise die Farbkorrektur zur Auffrischung der Farben oder die FARE Level 3 Staub- und Kratzerkorrektur eingeschaltet werden.

Fotos digitalisieren mit dem CanoScan 9000F Mark II Fotoscanner

Wie bereits erwähnt, ist die Digitalisierung von Fotos das Steckenpferd des CanoScan 9000F Mark II. Gerade im Automatik-Modus mit 300 dpi sind die Fotoscans innerhalb weniger Sekunden erstellt. Für Fotoscans in einer hohen Auflösung mit eingeschalteter Farbkorrektur und FARE Level 3 Staub- und Kratzerentfernung kann die Digitalisierung auch einige Minuten in Anspruch nehmen. Wie lange der Fotoscanner von Canon genau für die Digitalisierung eines Fotos benötigt, ist abhängig von diversen Faktoren:

  • Größe der Originalvorlage
  • Gewählte Auflösung
  • Gewählte Zusatzfunktionen

Für unseren Fotoscanner-Test mit dem CanoScan 9000F Mark II haben wir zahlreiche Testscans erstellt. Hier haben wir die Auswirkungen der verschiedenen Funktionen und Auflösungen unter die Lupe genommen und die resultierende Qualität miteinander verglichen:

  • Die Bildqualität der digitalisierten Fotos ist gut. Besonders zwischen 300 und 1200 dpi leistet der CanoScan 9000F Mark II gute Arbeit
  • Die Staub- und Kratzer-Retusche FARE Level 3 funktioniert bei Fotos mittelmäßig. So werden Staub und Kratzer nicht unbedingt als solche erkannt, was sich vermutlich auf die Oberflächenstruktur der Papierabzüge zurückführen lässt.
Fotoscanner Test CANON CanoScan 9000F Mark II Fotoscan
profi-Modus | 150 dpi | keine Zusatzfunktionen
Fotoscanner Test CANON CanoScan 9000F Mark II Fotoscan
Profi-Modus | 1200 dpi | Farbkorrektur

Als Flachbettscanner ist der CanoScan 9000F Mark II besonders für die Digitalisierung von Fotos und Dokumenten geeignet. Es lassen sich aber auch Dias, Mittelformatfilme von 6×22 cm sowie Negativstreifen scannen. Diese werden dann in die mitgelieferten Halterungen eingelegt, auf dem Glasbett des Fotoscanners fixiert und die weiße Blende im Deckel entfernt.

Der CanoScan 9000F Mark II: Die Stärken und Schwächen des Fotoscanners

Vorteile:

  • All-in-one Fotoscanner
  • FARE Level 3-Funktion zur Staub- und Kratzerentfernung
  • Verschiedene Speicherformate wählbar
  • Viele individuelle Einstellmöglichkeiten

Nachteile:

  • Lange Scanzeiten bei hohen Auflösungen und weiteren Einstellungen
  • Klappries Zubehör für Dias und Negative

Der CanoScan 9000F Mark II: Lohnt sich die Investition in den Fotoscanner?

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Canon liegt bei 229,00€. Damit gehört dieser Fotoscanner zu den Mittelklasse-Geräten. Die digitalisierten Fotos haben eine gute Qualität, besonders bei hohen Auflösungen und eingeschalteter Farbkorrektur. Nur die Staub- und Kratzerentfernung lässt zu wünschen übrig.

Doch ob sich der benötigte Zeitaufwand lohnt, steht auf einem anderen Blatt. Eine Stapel- bzw. Magazinverarbeitung ist bei diesem Fotoscanner nicht möglich. Stattdessen können maximal vier Fotos auf einmal digitalisiert werden. Werden höhere Auflösungen und Zusatzfunktionen gewählt, nimmt ein Scandurchgang schnell sieben Minuten in Anspruch. Hochgerechnet auf eine umfangreiche Fotosammlung wird das Vorhaben dann schnell zu einem Langzeitprojekt.

Spart Zeit und Geld: FOTOSCANFIX digitalisiert Ihre Fotos

Gerade der enorme Zeitaufwand ist ein nicht zu verachtender Faktor beim Dias selbst digitalisieren. Wenn Sie sich all die Mühe sparen und Ihre Freizeit lieber mit Familie und Freunden verbringen möchten, übergeben Sie Ihre Fotos in professionelle Hände. FOTOSCANFIX digitalisiert Ihre Fotos ab 0,12€/Bild mit bis zu 600 dpi und Bestpreisgarantie.

Umgerechnet bedeutet das für Sie: Für den Preis des CanoScan 9000F Mark II Fotoscanners digitalisieren wir über 1900 Fotos und Sie mussten keine Sekunde Ihrer Zeit opfern.

Fragen? Unser Kundendienst steht Ihnen gern zur Verfügung und berät Sie in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns einfach an unter 0221 – 67 78 69 34

Unsere Telefonzeiten

Mo – Mi:             09 – 18 Uhr

Do.:                    09 – 20 Uhr

Fr.:                     09 – 17 Uhr



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.