Fotos digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Wie lange halten Speichermedien?

Ihre Fotos, Negative oder Dias sind gescannt. Aber wie geht es jetzt weiter? Was ist beim digitalen Archivieren zu beachten und welches Speichermedium ist das richtige? Wir von FOTOSCANFIX haben die Antworten.

Um Qualitätsverluste, Verblassungen oder chemischen Zerfall müssen Sie sich bei Ihren gescannten Bildern keine Gedanken mehr machen. Sie müssen sich nur noch um die technische Sicherung Ihrer Erinnerungen kümmern. Die richtige Speicherung ist besonders wichtig, da auch moderne Speichermedien wie USB-Sticks oder Festplatten leider nicht ewig halten. Die kleinen Datenträger verschwinden gerne bei Umzügen, gehen einfach verloren oder kaputt. Die Grundregel der der Archivierung ist: Nicht beim Preis sparen! Wollen Sie Ihre Erinnerungen für die Zukunft bewahren, sollten Sie sich nicht mit den günstigstens Datenträgern zufrieden geben. Diese haben meist eine schlechte Qualität, die vorallem zulasten der Haltbarkeit geht.

Die Haltbarkeit der Speichermedien – Ein Überblick

Medium Haltbarkeit
Festplatte
In Gebrauch 2-10 Jahre
Gelagert 10-30 Jahre
CDs und DVDs
Gebrannte CDs 5-10 Jahre
Gebrannte DVDs 10-30 Jahre
NAND-Flash-Speicher
USB-Stick, SD-Karte 10-30 Jahre
Cloud-Speicher Theoretisch unbegrenzt

Cloud-Speicher

Daten in einer Cloud zu speichern, ist eine sehr gute Möglichkeit, Daten einfach und langfristig zu archivieren. Digitale Aufnahmen kann man einfach bei seinem favorisiertem Anbieter online hochladen. Der Anbieter sichert die Daten auf internen Festplatten und erstellt ständig Kopien von den Bildern. Ihre Erinnerungen sind so theoretisch unbegrenzt haltbar. Sorgen machen müssen Sie sich nur, wenn der Anbieter pleite geht oder gehackt wurde. Es ist also ratsam, zur Cloud-Speicherung auch noch eine weitere Methode zur Sicherung Ihrer Erinnerungen zu verwenden. Die Cloud bringt vorallem zwei große Vorteile mit sich: Sie können von überall aus auf Ihre Daten zugreifen und die Bilder mit der ganzen Familie oder Freunden rund um die Welt teilen!

USB-Stick und SD-Karte

USB-Sticks und SD-Karten haben eine Haltbarkeit von ca. 10 bis 30 Jahren. Bei diesen NAND-Flash-Speichern werden einzelne Speicherzellen verschalten, die dann einen großen Speicherplatz bilden. Die Haltbarkeit von diesen Speicherzellen hängt vorallem vom Gebrauch ab: Karten und Sticks, die nach der Sicherung von digitalen Aufnahmen direkt sicher aufbewahrt werden, sind langlebiger. Dabei gilt: Je seltener die Daten überschrieben werden, desto länger hält das Speichermedium. Ein großer Vorteil von USB-Sticks und SD-Karten ist, dass Sie sehr platzsparend sind. Das ist jedoch häufig auch ein Nachteil: Sie gehen schnell verloren! Sie sollten Ihre Datenträger daher an einem Ort lagern, an dem Sie sie leicht wiederfinden.

CD und DVD

Bei diesen Datenträgern bemisst man die Haltbarkeit daran, auf welche Weise die Daten übertragen wurden. Es gibt dabei gebrannte (beschriebene) und gepresste Exemplare. Bei der digitalen Archivierung werden die Bilder auf die CD oder DVD gebrannt. Gebrannte DVDs überleben bis zu 30 Jahre, CDs hingegen nur um die 5 bis 10 Jahre. CDS und DVDs, die mit Filmen, Musik oder Softwares gepresst wurden und die man im Handel kaufen kann, halten bis zu 100 Jahre!

Festplatte

Man schreibt Festplatten, die in ständiger Benutzung sind, eine Haltbarkeit von ca. 2 bis 10 Jahren zu. Klingt vielleicht erstmal nicht nach viel, Sie sollten aber bedenken, dass man sich heutzutage etwa in diesem zeitlichen Rahmen einen neuen PC zulegt. Die digitalisierten Erinnerungen kann man nach dem Kauf eines neuen PCs ganz bequem per Mausklick auf die neue Festplatte ziehen.
Externe Festplatten hingegen halten bis zu 30 Jahre! Um diese Haltbarkeit zu gewähren, sollte man jedoch vorsichtig mit dem Datenträger umgehen, Erschütterungen und zu häufige Benutzung vermeiden.

Die optimale Archivierung: Digitale Bilder mehrfach speichern

Endlich wieder gemeinsam in Erinnerungen schwelgen!

Damit Sie Ihre Bilder auch für die Zukunft optimal gesichert haben, sollten Sie Ihre Erinnerungen unbedingt mehrfach auf verschiedenen Speichermedien und in einer Cloud speichern. Da Speicherplatz heutzutage immer günstiger wird, ist das preislich wirklich kein Problem mehr. Von FOTOSCANFIX erhalten Sie Ihren ersten Datenträger zum Auftrag dazu. Zuhause müssen Sie Ihre Daten dann einfach auf weitere USB-Sticks, SD-Karten, DVDs oder Festplatten kopieren. Perfekt! Ihre alten Erinnerungen sind so auch noch für weitere Genrationen gesichert.

Zusammenfassung: Datenträger länger haltbar machen

  • Nutzung und Lagerung beeinflussen die Haltbarkeit
  • Häufige Benutzung und Erschütterungen sind zu vermeiden
  • Datenträger trocken und bei Zimmertemperatur lagern
  • Lagerung an einem sicheren Ort
  • Nicht beim Preis sparen

FOTOSCANFIX holt Ihre Bilder in die Neuzeit

Geht es Ihnen immer noch so: Alte Bilder in Form von Fotos, Negativen oder Dias stapeln sich kistenweise auf Ihrem Dachboden oder im Keller? Sie wollen gerne wieder in halb vergessenen Erinnerungen schwelgen? Es kann so einfach sein: Wir von FOTOSCANFIX kümmern uns um die Digitalisierung Ihrer analogen Medien. Wir retten Ihre Erinnerungen mit besten Preisen und bester Qualität!

Bei Fragen berät unser freundlicher Kundenservice Sie gerne! Rufen Sie einfach an unter 0221 – 67 78 69 34.

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.