Profis, Stars und Sammler nutzen Fotoscanfix.de

Aufnahmen auf Papier sind besonders anfällig für Verfallserscheinungen, besonders Fotos auf Farbfilmen. Sie verblassen oder verfärben sich unter dem Einfluss von Lichtstrahlung, Feuchtigkeit und Wärme sehr schnell. Wir empfehlen unseren Kunden daher, ihre Fotos einscannen zu lassen, solange sie noch eine gute Qualität haben. Seit gut einem Jahr scannt FOTOSCANFIX.DE, ein Projekt der MEDIAFIX GmbH, Papierabzüge – über 100.000 Fotos sind inzwischen vor dem Verfall gerettet worden. Von vielen Papierfotos gibt es nur noch ein Exemplar und die wenigsten Leute besitzen noch die dazugehörigen Negative. Sind die Fotos erst einmal gescannt, steht einer digitalen Nutzung der Bilder nichts mehr im Wege.

Wir von FOTOSCANFIX scannen nicht nur die Papierfotos von Privatleuten. Zwischen all den Aufnahmen von Hochzeiten, Reisen und Feiern sind immer mal wieder herausragende Motive von Profis, Stars und Sammlern. Diese Großkunden lassen oft mehrere tausend Fotos bei uns scannen, entweder um die Erinnerungen zu retten, oder um sie geschäftlich besser nutzen zu können.

Kölner Sänger und bekannter Comedian lassen Bilder bei Fotoscanfix.de scannen

Unser Team staunte nicht schlecht, als im Sommer 2013 der BAP-Sänger Wolfgang Niedecken bei uns anfragte, um seine Erinnerungen scannen zu lassen. Wir haben kurz darauf mehrere Jahrzehnte Bandgeschichte für ihn digitalisiert. “Das Team und das Ergebnis haben uns überzeugt,” sagte Niedecken im Nachhinein. Ein großer Name für unser damals noch kleines Unternehmen und wir sind sehr stolz darauf, auch einen so bekannten Kunden zufrieden stellen zu können.

Im Jahr darauf erblickten unsere Mitarbeiter ein weiteres bekanntes Gesicht: den Schauspieler Peter Nottmeier – bekannt aus der Comedyserie Switch. Er brachte uns eine große Sammlung von Dokumentations- und Pressefotos vorbei. Mit FOTOSCANFIX ist er sehr zufrieden: „Sowohl mit dem freundlichen und sehr kompetentem Service – von der Beratung bis zur Fertigstellung – als auch mit dem Endergebnis, das ich nun in Händen halte”, teilte er uns mit. Wir freuen uns schon auf viele weitere Fotos aus der Film und Fernsehwelt.

Sammler und Wissenschaftler vertrauen Fotoscanfix.de

Tatsächlich hatten wir wenig später einen weiteren Großkunden mit Fotos von Fernsehsendungen, allerdings von sehr alten. Frank Nikolaus Golomb, der geschäftsführende Gesellschafter von United Archives in Köln, meldete sich mit einem Großauftrag bei uns. Seine Firma kauft Archive und Nachlässe von Fotografen auf und vermittelt die Bilder an Sammler und Medien. Daraus ist inzwischen ein weltweit zugängliches und stetig wachsendes Bildarchiv mit derzeit über 3,5 Millionen Fotos entstanden.

Für den professionellen Sammler Golomb war die Digitalisierung zahlreicher Papierabzüge eine doppelt sinnvolle Investition: Er rettete die Fotos nicht nur vor dem Verfall, sondern machte sie dadurch erst geschäftlich nutzbar. Die gescannten Papierfotos lassen sich in digitaler Form viel besser präsentieren und verkaufen. “Die meisten Fotos sind aus den 1930er Jahren”, erzählte uns Golomb. “Unter anderem sind Reportagebilder aus fast allen großen deutschen Städten zu sehen. Und ganz besonders froh bin ich darüber, dass die Negative mit den Aufnahmen der ersten deutschen Fernsehserien endlich professionell gescannt wurden. Schön, dass FOTOSCANFIX hier beste Qualität geliefert hat. Auch ein Fotoingenieur aus unserem Team, der die Bilder geprüft hat, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis.”

Wir dachten schon, wir hätten richtig alte Aufnahmen zu sehen bekommen, da lernten wir Dr. Tilman Lenssen-Erz kennen. Er ist Leiter der Felsbildforschung der Forschungsstelle Afrika der Universität zu Köln und ließ 5.500 Aufnahmen bei uns digitalisieren. Auf den Fotos waren Felsbilder aus Afrika zu sehen. Die Feldbilder verfallen nicht nur in der Wirklichkeit durch die Witterung, auch die Aufnahmen der Feldbilder halten nicht ewig. Für die Universität war die rechtzeitige Digitalisierung daher eine notwendige Konsequenz, um die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und sie sicher archivieren zu könne. “Schön, dass FOTOSCANFIX mit guten Lösungen und erstklassigem Service für uns da war”, freut sich Dr. Lenssen-Erz.

Selbst entwickelte Technik für Foto-Scans und Bestpreisgarantie

Kunden von FOTOSCANFIX können ihre Aufnahmen entweder mit der selbst entwickelten Technologie des Unternehmens scannen lassen. Das hat den Vorteil, dass hier für eine professionelle Digitalisierung eine Bestpreisgarantie geboten wird. Oder sie nutzen im Premiumbereich den ScanMaker 9800XL von Microtek, dessen Scans allerdings deutlich teurer sind. Da FOTOSCANFIX über beide Technologien verfügt, können unsere Kunden auch einen Teil der Bilder sehr günstig und einen anderen Teil hochwertiger und teurer scannen lassen.

Keine Kommentare

Was sagen Sie dazu?