FOTOSCANFIX FAQ

Warum sollte ich meine Fotos scannen lassen?
Weil die Qualität der Aufnahmen im Laufe der Zeit immer schlechter wird. Im schlimmsten Fall verlieren Sie Erinnerungen, die sich nicht wiederholen lassen. Mehr zum Qualitätsverlust von Fotos und Tipps zur Lagerung finden Sie hier.

Wodurch unterscheidet sich FOTOSCANFIX von anderen Fotoscananbietern?
Wir entwickeln unsere Maschinen größtenteils selbst und können Ihre Fotos dadurch deutlich schneller und günstiger scannen, als andere Anbieter. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis steckt schon in unseren Namen: Wir scannen Fotos fix – daher günstig.  Fragen Sie doch jetzt unverbindlich an und testen Sie unseren Fotoscan-Service.

Wie werden die Fotos bei FOTOSCANFIX gescannt?
Wir digitalisieren Ihre Fotos mit einem speziell dafür entwickelten und optimierten Fotoscanner und bearbeiten sie anschließend auf Wunsch noch am Rechner, um Farb- oder Kontrastverluste zu reparieren. Die Fotos bleiben dabei in der Reihenfolge, in der Sie sie uns geliefert haben. Die Beschriftungen von den Umschlägen, in denen Ihre Fotos aufbewahrt wurden, können wir kostenlos übernehmen (bis maximal eine Beschriftung à 25 Bilder).

Fragen Sie doch jetzt unverbindlich an und testen Sie unseren Fotoscan-Service.

Wie kommen die Fotos zu FOTOSCANFIX und wieder zu mir zurück?
Wenn Sie in der Region Köln/Bonn/Düsseldorf wohnen, können Sie Ihre Negative selbst in unserer Filiale in Köln vorbeibringen oder ganz bequem von uns abholen lassen. Auch in Dortmund steht Ihnen eine Annahmestelle zur Digitalisierung von Negativen zur Verfügung. Die Adressen sowie den Anfahrtsweg erfahren Sie hier. Ansonsten hat sich der Versand in einem versicherten Paket mit unserem Versandpartner DHL bewährt. Diese drei Transportwege kommen auch in Frage, wenn Sie Ihre Fotos wieder zurückbekommen möchten. Wenn nicht, können wir sie auf Wunsch auch gerne fachgerecht entsorgen. Ihre Digitalfotos können Sie auf unseren oder auf eigenen Speichermedien (DVD, USB-Stick, Festplatte etc.) erhalten.

Wie lange muss ich auf meine Digitalfotos warten?
Die Bearbeitungszeit hängt von unserer Auslastung ab und beträgt in der Regel zwischen zwei und drei Wochen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Aufträge bei uns prioritisieren zu lassen und sie gegen einen kleinen Aufpreis innerhalb weniger Tage wieder in den Händen zu halten. Lesen hier hier alles über unsere Lieferzeiten und Zusatzoptionen. Eilaufträge werden auf Wunsch auch innerhalb von drei bis fünf Werktagen gescannt und kosten 0,05 € Aufpreis pro Foto.

Übernimmt FOTOSCANFIX auch meine Sortierung?
Wenn Sie Ihre Fotos in einer bestimmten Gruppierung oder Reihenfolge eingescannt haben wollen, verpacken Sie sie bitte entsprechend. Wir übernehmen Ihre Sortierung dann beim Einscannen und beschriften die digitalen Ordner auf Wunsch (maximal einmal pro 25 Fotos kostenlos).

Wie sieht es aus mit dem Datenschutz?
Selbstverständlich werden alle Bestimmungen des deutschen Datenschutzes eingehalten. Ihre Fotos werden nur vier Wochen zwischengespeichert, um Ihre Bilder bearbeiten zu können. Diese Zwischenspeicherung dient auch als Sicherheitskopie  beim Rücktransport der Daten. Insbesondere externe Festplatten können schnell einen Defekt aufweisen, so dass Sie davon zu Hause eine Sicherheitskopie anfertigen sollten. Im Falle eines Speicherfehlers auf Ihrem Zieldatenträger oder eines Verlusts beim Transport können Sie die Daten noch maximal vier Wochen bei uns nachfordern. Danach werden sie gelöscht. Sollten sich besonders private Aufnahmen innerhalb Ihres Auftrags befinden, bitten wir um einen kurzen Hinweis und verzichten dann ganz auf eine Zwischenspeicherung (4 Cent / Bild Aufpreis durch höheren Bearbeitungsaufwand / langsameren Datentransfer).

Ihr Daten werdenwährend des gesamten Arbeitsprozesses  vertraulich behandelt und sind für den Bearbeiter nicht eindeutig einer Person zuzuordnen. Alle Angestellten der MEDIAFIX GmbH werden zusätzlich im Rahmen Ihres Arbeitsverhältnisses verpflichtet verpflichtet, das Datengeheimnis nach § 5 BDSG – während und auch nach Beendigung der Tätigkeit – zu wahren

Welche Qualität liefert FOTOSCANFIX?
FOTOSCANFIX bietet eine Auflösung von 600 dpi für alle unsere Fotoscans. Das ist 300 dpi mehr als der industrielle Druckstandard – ohne Mehrkosten für Sie.

Im Falle von gedruckten Fotos reichen 600 dpi für Ausdrucke aus, die um das zweifache über die Originalgröße des gescannten Fotos hinausgehen. Voraussetzung ist eine entsprechende Qualität der gescannten Fotos.

Welche Preise nimmt FOTOSCANFIX?
Die MEDIAFIX GmbH verwendet fast ausschließlich selbst entwickelte Technologien fürs Digitalisieren. Dank unserer Fotoscanner ist FOTOSCANFIX derzeit einer der günstigsten Anbieter auf dem deutschen Markt. Eine Übersicht über die Preise in Abhängigkeit von der Menge finden Sie hier.

Was ist, wenn mir das Ergebnis nicht gefällt?
Sollte es wider Erwarten unsererseits zu Verarbeitungsfehlern kommen, werden diese von uns kostenlos korrigiert. Falls Sie sich vorab einen Eindruck von der Qualität machen wollen, können Sie sich hier Referenzen ansehen oder uns zunächst einen Probeauftrag schicken. Eine entsprechende Qualität können Sie dann auch für Ihren Hauptauftrag erwarten.

Gutschein- und Rabattaktionen
Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, Gutscheine, Angebote oder Rabattaktionen miteinander zu kombinieren.

Speichermedien
Ihre digitalisierten Fotos, Dias und Negative speichern wir gegen einen Aufpreis auf DVD, USB-Stick und Festplatte. Die Größe des Speichermediums hängt von dem Speichervolumen Ihres Auftrags ab. Wir bieten folgende Speichermedien und Dienste an:

  • DVD 4 GB
  • USB-Stick (USB 2.0) 8 GB, 16 GB, 32 GB, 64 GB
  • Festplatte (USB 3.0) 500 GB
  • Dropbox-Speicherung bis 5 GB
  • WeTransfer

Eigene Speichermedien

Wir speichern Ihre digitalisierten Aufnahmen auf eigens mitgeschickten/mitgebrachten Speichermedien. Gerne nutzen wir dazu Ihre mitgebrachten USB-Sticks und Festplatten. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr USB-Stick oder Ihre Festplatte funktionsfähig und leer ist, sowie genügend Speicherplatz besitzt. Wenn die Kapazität Ihres Speichermediums nicht ausreicht, verwenden wir gegen Aufpreis einen unserer USB-Sticks, Festplatten oder DVDs. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Eigens mitgeschickte/mitgebrachte DVDs oder SD-Karten können wir leider nicht zur Speicherung nutzen. Wir bitten auch hier um Ihr Verständnis.