Fotos digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Fotoscanner im Test: Modelle der Firma Epson

Wenn Sie Ihre Fotos doch lieber zu Hause scannen möchten, stellen Sie sich vermutlich besonders eine Frage: Welchen Fotoscanner verwende ich dazu am Besten? Vielleicht haben Sie im Internet bereits zu diesem Thema recherchiert und haben bemerkt, dass sehr viele Firmen viele verschiedene Fotoscanner anbieten. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir von FOTOSCANFIX einige Fotoscanner für Sie getestet. Im Folgenden Artikel möchten wir Ihnen einige Fotoscanner der Firma Epson vorstellen.

 

Epson Perfection V700 Photo

Der Epson Perfection V700 Photo ist das Nachfolgermodell der beiden Epson-Modelle Perfection V600 Photo und Perfection V500 Photo. Der Anschaffungspreis für diesen Fotoscanner liegt bei etwa 540 Euro. In Anbetracht des Preises ist es aber besonders schade, dass der Fotoscanner beim Dia- und Negativscan in Qualität und Geschwindigkeit eher nicht überzeugen kann, denn Bildqualität und Scangeschwindigkeit sind noch suboptimal. Für das Scannen von Fotos und Aufsichtsvorlagen sollte die gemessene Auflösung von 2.300 dpi jedoch reichen. Da man Aufsichtsvorlagen in der Regel schon mit einer Auflösung von 300 bis 600 dpi scannen kann, nimmt der Scan mit fast einer Minute auch viel weniger Zeit in Anspruch als der Scan eines Dias, der acht Minuten benötigt. Der mitgelieferte Softwareumfang ist jedoch, in Anbetracht des hohen Anschaffungspreis, sehr gering.

Technische Details des Fotoscanners

  • Auflösung: Herstellerangaben 6.400 dpi / im Test gemessen ca. 2.300 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (bis Großformat), Aufsichtvorlagen (bis DIN A4)
  • Scanzeit (Aufsichtsvorlage/Foto): ca. 1 Minute
  • Extras: EpsonScan Software
  • Produktpreis: ca. 540€
  • Vorteile: Nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile: Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand, sehr kleines Softwarepaket für den recht hohen Preis.

 

Epson Perfection V750 Pro

Der Epson Perfection V750 Pro ist im Vergleich zum bereits vorgestellten V700 Pro softwaretechnisch besser ausgestattet. Doch leider hat sich im technischen Bereich des Fotoscanners nichts verändert, weswegen der mit der Software gestiegene Anschaffungspreis von rund 700 Euro leider doch sehr hoch ist.

Technische Details des Fotoscanners

  • Auflösung: Herstellerangaben 6.400 dpi / im Test gemessen ca. 2.300 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (bis Großformat), Aufsichtvorlagen (bis DIN A4)
  • Scanzeit (Aufsichtsvorlagen/Fotos): ca. 1 Minute
  • Extras: SilverFast AI 6, MonacoEZcolor, EpsonScan
  • Produktpreis: ca. 700€
  • Vorteile: Nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile: Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand

 

Epson Expression 10000 XL

Der Epson Expression 10000 XL ist mit einem Anschaffungspreis von 2.700 Euro im eher hochpreisigen Segment angesiedelt. Eine hohe Qualität des Fotoscanners wird also erwartet. Zunächst einmal fällt auf, dass der Epson Expression 10000 XL Aufsichtsvorlagen bis zum DIN A3 Format scannen kann. Auch Dias und Negative können bis zu einem Format von DIN A3 gescannt werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings der Erwerb einer zusätzlichen Halterung für rund 850 Euro.

Doch trotz des hohen Preises ist die Bildauflösung leider nicht zufrieden stellend. Statt der angegebenen 2.400 dpi schafft der Epson Expression 10000 XL nur 2.150 dpi. Das ist für den hohen Preis nicht zufriedenstellend.

Technische Details des Fotoscanners

  • Auflösung: Herstellerangaben 2.400 dpi / im Test gemessen ca. 2.150 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias, Negative und Aufsichtvorlagen (bis DIN A3)
  • Scanzeit (Aufsichtsvorlage/Foto): ca. eine halbe Minute
  • Extras: EPSON Scan Software
  • Produktpreis: ca. 2.700€
  • Vorteile: nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile: Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand, Bildqualität könnte für den Preis deutlich besser sein, Durchlichteinheit muss teuer dazugekauft werden

 

Epson Expression 11000 XL Pro

Der Epson Expression 11000 XL Pro kam im Juni 2013 als Nachfolger vom Epson Expression 10000 XL auf den Markt. Eine Neuerung ist, dass die Durchlichteinheit für das Scannen von Dias und Negativen direkt im Lieferumfang enthalten ist. Leider kostet der Fotoscanner aber rund 3.600 Euro. Mehr Neuerungen gibt es aber leider nicht. Für einen DIN A4 Fotoscan mit einer Auflösung von 600 dpi benötigt der Scanner rund 1,5 Minuten, erreicht aber insgesamt nur eine höchstmögliche Auflösung von 2.150 dpi statt angegebener 2.400 dpi.

Technische Details des Fotoscanners

  • Auflösung: Herstellerangaben 2.400 dpi / im Test gemessen ca. 2.150 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias, Negative und Aufsichtvorlagen (bis DIN A3)
  • Scanzeit (Aufsichtsvorlage/Fotos): ca. 1:30 Minute
  • Extras: EPSON Scan Software
  • Produktpreis: ca. 3.600€
  • Vorteile: Nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile: Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand, Bildqualität könnte für den Preis deutlich besser sein

 

Fazit

Ein Epson Fotoscanner aus unserer Testreihe kostet zwischen 540 und 3.600 Euro. Für den Preis ist es allerdings enttäuschend, dass die Fotoscanner eigentlich nie die angegebenen dpi-Zahlen erreichen. Um den Fotoscanner lediglich zum Scannen von Fotos zu benutzen, ist der Anschaffungspreis sicherlich zu hoch angesetzt. Wenn Sie dennoch planen, Ihre Fotos selbst zu scannen, sollten Sie genug Zeit einplanen, denn auch das Entnehmen und Wiedereinkleben der Fotos aus den Alben müssen Sie selbst übernehmen. Sparen Sie sich lieber den Aufwand und lassen Sie uns von FOTOSCANFIX das übernehmen. Wir scannen Ihre Fotos ab 25 Cent pro Foto. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne anrufen. Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 13 und 14 bis 19 Uhr unter der 0221 – 67 78 69 34 für Sie erreichbar!

Testen Sie uns – wir werden Sie nicht enttäuschen!



2 Kommentare zu “Fotoscanner im Test: Modelle der Firma Epson”

    1. Sehr geehrter Herr Diekmeyer,

      unsere Geräte und Software sind größtenteils selbst entwickelt. Darum kann ich keine Aussagen zu dem von Ihnen genannten Modell treffen.

      Beste Grüße,

      Wiebke Herrmann
      Mediafix Kundendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.